Begabungslotse: Hybrider Lernraum

Die Herausforderungen sind gross um die Begabungen von Schülerinnen und Schüler im schulischen und außerschulischen Unterricht gut zu fördern – trotz knapper zeitlicher Ressourcen. Im hybriden Lernraum von «Bildung und Begabung» geben Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis Informationen, Praxistipps und Methodenwissen an Sie weiter.Der Fokus liegt dabei immer auf Alltagsrelevanz und Umsetzbarkeit.

Online-Symposium: „Hochbegabung – Risiko- und Stützfaktoren in der Persönlichkeitsentwicklung“

In der Symposiumsreihe des ETSN Netzwerks Hochbegabung geben Expertinnen und Experten Einblick in aktuelle Themen der Begabungs- und Begabtenförderung und stellen praktische Fördertipps vor. Die Symposien sind kostenfrei und finden via Zoom statt. Organisatoren sind die European Talent Points des South German Talent Centre. Das Symposium von 24. Januar beschäftigt sich mit Risiko-und Stützfaktoren in der Persönlichkeitsentwicklung.

Symposium Begabung: «Jede Begabung ist ein Unikat!»

Das Symposium Begabung findet dieses Jahr am Samstag, 4. Mai 2024, an der PH Zug statt. Jedes Kind hat eigene Begabungen und lernt auf seine Weise. Nicht alle Kinder können in der Schule ihre Begabungen zeigen und gute Leistungen erbringen. Einige dieser Kinder werden als «Twice Exceptionals» (2e) bezeichnet. Im Rahmen der Tagung wollen wir Vorurteilen begegnen, «Unikate» verstehen und Handlungsansätze für die Praxis skizzieren. Ziel ist es, diesen Lernenden mehr Verständnis entgegenzubringen und Entfaltungsmöglichkeiten anbieten zu können.

Mentoring beschwingt – von «good practices» lernen 

Anhand eines Praxisbeispiels eines erfolgreichen Mentoringprogramms erhalten Sie Anregungen für das konkrete Umsetzen eines Mentoringangebotes an Ihrer Schule. Katharina Wüthrich von der Begabungsförderung der Stadt Bern (LISSA-Preisträger 2023) gibt konkrete Einblicke in das Mentoringangebot der Stadt Bern und zeigt, wie es umgesetzt wird. Während des Anlasses erhalten Sie Gelegenheit, sich mit anderen Teilnehmer:innen über Ihre konkreten Erfahrungen auszutauschen und Ihre nächsten Schritte zu planen. Zudem wird Ihnen der neue Selbstlernfilm «Mentoring beschwingt» vorgestellt. Dabei werden auch die 6 Säulen thematisiert. 

Neuer CAS Begabungs- und Begabtenförderung integrativ (BBFi)

Neben dem CAS IBBF an der PH FHNW und der PH Zug startet am 13. März 2024 der CAS BBFi. Es handelt sich um einen Lehrgang der interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik (HfH) in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Zürich. Der Studiengang hat ebenfalls zum Ziel, das Fachwissen und die Handlungskompetenzen im Bereich der integrativen Begabungs- und Begabtenförderung zu erweitern.

Interessiert?

Dann nehmen Sie Kontakt auf – wir helfen Ihnen gerne weiter!