Aktuelles - Newsletter Juni 2012

Informationen aus dem Netzwerk


Tagung «Gemeinsam unterrichten und fördern an einer Schule für alle», Luzern, 17.11.2012

Die diesjährige Herbsttagung organisieren die Netzwerke für Begabungsförderung und für Integrative Schulungsformen gemeinsam. Sie findet am Samstag, 17. November 2012, im Gebäude der Uni/PH nahe dem Bahnhof Luzern statt.
In den Referaten am Morgen beleuchten Prof. Dr. Peter Lienhard, HfH Zürich, und Prof. Dr. Michael Eckhart, PH Bern, Aspekte der Schulorganisation und Zusammenarbeit multiprofessioneller Teams sowie Fragen der Unterrichtsgestaltung in heterogenen Lerngruppen. Am Nachmittag können sich die Tagungsgäste in Ateliers mit Beispielen aus der Praxis auseinandersetzen. Mit dabei sind Schulen, die Erfahrung mit integrativem Unterricht und das Lernen unterstützenden Zusammenarbeitsformen haben, sowie Schulen, die Angebote sowohl für lernschwache wie auch für begabte Schülerinnen und Schüler bereit stellen, in pädagogischen Teams arbeiten und konkrete methodisch-didaktische Umsetzungen zeigen können. Auch die Rolle der Schulleitung und der Schulberatung im Entwicklungsprozess hin zur Schule für alle wird thematisiert.
Nach den Sommerferien werden Sie sich auf → www.begabungsfoerderung.ch zur Tagung anmelden können.



Informationen aus den Kantonen


Förderwerkstätten im Literaturhaus Lenzburg (AG)

Motivierte und talentierte Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren werden in der Förderwerkstatt «Satzfluss» drei Tage lang begleitet (8.-10. Oktober 2012) und mit Tipps und Tricks beim Umsetzen von Schreibideen unterstützt. Ihr Wohnsitz muss nicht im Kanton Aargau sein, Bedingung ist lediglich, dass sie eine Geschichte von 3-5 Seiten oder 5 Gedichte einsenden. Die 8 besten Bewerbungen werden für die Werkstatt ausgewählt, die mit einer öffentlichen Lesung am 10. Oktober im Literaturhaus endet. Das Förderangebot «Textstatt» richtet sich an talentierte junge Schreibende zwischen 17 und 25 Jahren. Auch sie senden eine Geschichte von 5-10 Seiten, den Beginn eines Romans oder Theaterstücks oder 10 Gedichte ein. Die 10 besten Einsendungen werden ausgewählt und nehmen an der Schreibwerkstatt teil (22.-23.9.12; 27.-28.9.12; 24.-25.11.12). Die öffentliche Lesung findet am 29. November in Bad Zurzach statt.
Einsendeschluss für die Werkstätten ist der 15. Juli 2012.
Weitere Informationen sind verfügbar unter → www.aargauer-literaturhaus.ch.

 

Thurgauer Begabtenförderung im Sport

Die Aprilnummer (2/2012) des Schulblatts Thurgau ist ganz dem Thema Begabtenförderung im Sport gewidmet. Im Fokus stehen die Sportschulen Amriswil, Arbon, Bürglen, Erlen, Frauenfeld und Kreuzlingen mit ihren verschiedenen Schwerpunkt-Sportarten und schulischen Konzepten. Als Ergänzung zu diesen Portraits stellt Christian Rast das von ihm entwickelte Instrument zur Erfassung von Begabungsprofilen junger Talente vor und zwei junge Sporttalente (Kunstturnerin, OL-Läufer) sprechen darüber, wie sie die schulische Unterstützung ihrer Sportkarrieren erleben. Die April-Ausgabe des Schulblatts kann als PDF von → www.schulblatt.tg.ch heruntergeladen werden.


 

Informationen von anderen Organisationen


LISSA-Preisverleihung am 14. Juni 2012 in Luzern

Sieben Schulen aus der Deutschschweiz wurden für ihre Projekte im Bereich Begabungsförderung mit dem LISSA-Preis ausgezeichnet. Den ersten Preis holte die Primarschule Rickenbach (SZ), den zweiten Rang teilen sich die Primarschulen Ebnet (LU) und Sarnen (OW) sowie das Projekt Exploratio der Stadt Winterthur, den dritten Rang belegt die Primarschule Geuensee (LU). Anerkennungspreise gingen an die Primarschule Büren (NW) und das private Gymnasium Davos (GR). Die Projekte zeichnen sich aus durch geschickte Verankerung der Begabungsförderung in den Strukturen, durch klare Begabungskonzepte und Einbezug aller Kinder, durch einen erhöhten Anteil an individuellem Lernen und konsequente Stärkenorientierung sowie durch ein besonderes Augenmerk auf Kinder mit Migrationsherkunft. Unter → www.begabungsfoerderung.ch finden sich kurze Portraits der Preisträger-Schulen.
Weitere Informationen auch unter → www.lissa-preis.ch.

 

CAS/MAS Integrative Begabungs- und Begabtenförderung

Wer im kommenden Herbst in eine Weiterbildung auf Zertifikats- oder Masterebene einsteigen möchte, muss sich aufmachen, denn am 20. August 2012 läuft die Anmeldefrist ab.
Weitere Informationen finden Sie unter den Adressen: → www.fhnw.ch oder
→ www.wbza.luzern.phz.ch


 

Internationales


Bildungskongress Münster, 12.-15. September 2012 – jetzt anmelden

Im Spätsommer findet der 4. Münstersche Bildungskongress des Internationalen Centrums für Begabungsforschung an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster statt. Unter dem Motto «Giftedness Across the Lifespan – Begabungsförderung von der frühen Kindheit bis ins Alter» werden aktuelle Forschungsergebnisse, Konzepte und Projekte vorgestellt, die sich auf eine bereichsübergreifende wie auch auf eine bereichsspezifische Begabungsförderung beziehen – dies auch in den speziellen Kontexten von Migration und Inklusion. Bis zum 30. Juni 2012 gilt der Frühbuchungs-Tarif!
Anmeldungen unter → www.icbf-kongress.de.

 


Redaktionsschluss für den nächsten Newsletter (September) ist am 14. September 2012.
Beiträge bitte bis zu diesem Datum an die unten stehenden Adressen senden. Danke!


Wir wünschen allen Netzwerk-Mitgliedern einen schönen Sommer!


*************************************************************************
Andrea Jossen und Silvia Grossenbacher

Lassen Sie uns Informationen für die Web-Site zukommen:
Veranstaltungshinweise, Literaturtipps, Konzepte von Projekten, Unterrichtseinheiten, Tipps zu geeigneten Lehrmitteln etc. Schicken Sie uns papierene Vorlagen, Mails oder einen Fax (062 835 23 99) oder rufen Sie uns einfach an.
Kontaktpersonen: Andrea Jossen (062 835 23 90) und Silvia Grossenbacher (062 835 23 92).
begabungsfoerderung[at]swissonline.ch oder info[at]begabungsfoerderung.ch